Dietmar Petrasch mit Familie

In einer Feierstunde am 27.06.2019 verabschiedete sich das Amtsgericht Duisburg von einer Persönlichkeit, die die Geschicke des Gerichts lange Jahre wesentlich mit geprägt hat. Der Geschäftsleiter des Amtsgerichts, Herr Oberregierungsrat Dietmar Petrasch, tritt mit Wirkung zum 30.6.2019 in den wohlverdienten Ruhestand.

Der langjährige Verwaltungschef des Amtsgerichts Duisburg begann seine berufliche Laufbahn als Rechtspflegeranwärter im Jahr 1978.

Im Jahr 1982 kam er zum Amtsgericht Duisburg, wo er schnell neben seinen Rechtspflegeraufgaben auch mit Verwaltungssachen betraut wurde. Nach einer Abordnung an das Landgericht Duisburg wurde er 2001 zum Geschäftsleiter des Amtsgerichts bestellt, nachdem er diese Aufgabe bereits zuvor seit 1998 kommissarisch wahrgenommen hatte. Untypisch für die Justiz ist er „seinem“ Gericht bis zur Pensionierung treu geblieben.

Mit Dietmar Petrasch verlässt das Amtsgericht Duisburg ein erfahrener und kompetenter Geschäftsleiter, der mit seiner ruhigen, sachlichen und offenen Art bei allen Dienstzweigen des Gerichts gleichermaßen anerkannt und beliebt war.

Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsleiter war er auch als Dozent für Justizsekretäranwärter/ -innen und Mitglied des Prüfungsausschusses für den mittleren Justizdienst tätig. Er ist darüber hinaus als ehrenamtlicher Richter beim Sozialgericht Duisburg aktiv.

In seinem Ruhestand wird er jetzt sicherlich mehr Zeit für seine Freizeitaktivitäten, insbesondere sein Hobby Radfahren, aber auch für seine Tätigkeit im Kirchenvorstand seiner Heimatgemeinde haben.