Im Rahmen der Grundsteuerreform erhalten ab Mai 2022 alle Eigentümerinnen und Eigentümer von Wohngrundstücken und Betrieben der Land- und Forstwirtschaft ein individuelles Schreiben der Finanzämter mit allen Informationen und Daten, die der Finanzverwaltung verfügbar sind.

Hinsichtlich des Abgleichs von Grundbesitz erreichen das Grundbuchamt derzeit viele Anfragen.

Das Grundbuchamt kann diesbezüglich keine Fragen beantworten. Bei Fragen wenden Sie sich ausschließlich an die im Schreiben angegebene Stelle der Finanzverwaltung.
Falls erforderlich können Sie beim Grundbuchamt schriftlich, per Fax (0203 9938-507), E-Mail E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programmoder persönlich einen kostenpflichtigen Grundbuchauszug beantragen.

Beachten Sie die Informationen der Finanzverwaltung. externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab